ENSEMBLE

Dritter Teil der Trilogie der Begegnung

Premiere: 18. Januar 2023 | Kampnagel Hamburg

Wir landen – und nicht nur im Tanz –  immer wieder im gleichen Dilemma. Die Sehnsucht nach Zusammengehörigkeit reibt sich an der Suche nach Abgrenzung, Differenzierung, nach persönlicher Freiheit, dem Ausbruch aus einer Gruppe. Und obwohl diese beiden Kräfte scheinbar unvereinbar sind, ist es klar, dass sie nicht ohne einander existieren können. Wir können es drehen und wenden wie wir wollen: Wenn wir uns auf das Gleiche konzentrieren – auf die perfekte Übereinstimmung von Absicht und Bewegung in verschiedenen Körpern –, kommen wir unweigerlich zur Entstehung von Unterschieden. Und umgekehrt genauso.

Was also ist zu sehen, wenn acht Körper auf einer Bühne agieren und tanzen – wie im Falle von ENSEMBLE? 

Seit 2007 lädt die Choreografin Jenny Beyer das Publikum dazu ein, dem zeitgenössischen Tanz entlang seiner Traditionen zu begegnen. Ihr neues Stück ENSEMBLE entsteht nun als dritter Teil einer Trilogie, in der sie die klassischen Tanzformate – nämlich Solo, Pas de Deux und Corps de Ballet – auf ihre Begegnungsmomente hin befragt. Mit ENSEMBLE haben sich die Choreografin und acht Tänzer*innen entschieden, die traditionelle Form des Gruppentanzes im Ballett gegen den Strich zu bürsten. Das klassische Corps de Ballet als gleichmachende Menschenformation wird aufgebrochen. Zu acht fragen sie, was es bedeutet, sich auf Gleichklang und auf Viele einzulassen. Werden sie etwa die Angleichung oder erst recht die Abgrenzung suchen? Ganz einfach: Sie entfernen sich von dieser vereinfachenden, zweiteiligen Kategorisierung und inspirieren sich gegenseitig in einem Spiel der ständigen Bewegung. Inmitten dieses Corps de Ballet machen gleichwirkende Formen den Unterschieden Platz sowie einem Wort, das eigentlich nicht existiert: Mehrkörperlichkeit.

Team

Konzept/Künstlerische Leitung/Choreografie

Jenny Beyer

Tanz/Choreografie

Chihiro Araki

Tanz/Choreografie

Israel Akpan Sunday

Tanz/Choreografie

Venetsiana Kalampaliki

Tanz/Choreografie

Chartreuse

Tanz/Choreografie

Nina Wollny

Tanz/Choreografie

Salah Zater

Tanz/Choreografie

Chris Leuenberger

Tanz/Choreografie

Joel Small

Musik/Live-Sound

Jetzmann

Dramaturgie

Anne Kersting
Igor Dobricic

Kostüm

Gloria Brillowska

Lichtdesign/Technik

Henning Eggers
Jana Köster

Künstlerische Produktion/Presse

Stückliesel

Künstlerische Assistenz

Mara Nitz

Premiere

18. Januar 2023 | Kampnagel Hamburg

Weitere Vorstellungen:
19.-21. Januar 2023 | Kampnagel Hamburg
27. Januar 2023 | KuB Bad Oldesloe

ENSEMBLE ist eine Produktion von Jenny Beyer, in Co-Produktion mit Kampnagel Hamburg, gefördert von der Behörde für Kultur und Medien Hamburg. ENSEMBLE ist konzeptionell angedockt an das dreijährige Projekt GEBEN–NEHMEN–BRAUCHEN, gefördert von DIEHL+RITTER/TANZPAKT Stadt-Land-Bund aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR.Hilfsprogramm Tanz.
 
Fotos: © Thies Rätzke 
OFFENES STUDIO
9. Dezember 2022 Kampnagel

These include essential cookies that are necessary for the operation of the site, as well as others that are used to display external content. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available. To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy.

These include essential cookies that are necessary for the operation of the site, as well as others that are used to display external content. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available. To learn more about the types of cookies this website uses, see our Cookie Policy.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.